Weihnachtsbrief

Flims, 5. Dezember 2016


Liebe Mitglieder, Spenderinnen und Spender

Der Vereinsvorstand möchte Ihnen eine schöne Adventszeit wünschen. Mit der richtigen Einstimmung kommt auch die Vorfreude auf, welche für ein gelungenes Fest von grosser Bedeutung ist.

Der CEO der Weissen Arena Gruppe, Reto Gurtner, hat kürzlich angekündigt, dass er mit der Erstellung einer neuen Zubringerbahn auf den Cassons in die “Champions League“ der Seilbahnunternehmen aufrücken will. Was diese Ankündigung in Bezug auf unsere Anliegen bedeutet, können wir momentan nur mutmassen, weil wir über keine weiteren Informationen verfügen. Im Januar 2017 will aber die WAG gemeinsam mit dem Gemeindevorstand Flims die Öffentlichkeit über ihre Pläne informieren. Wir sind sehr gespannt, wenngleich wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Vorfreude empfinden können.

Unser Verein befindet sich durch den bevorstehenden Abbruch der alten Cassonsbahn sowohl in einem Prozess des Wandels, als auch der Konsolidierung. An der letzten Vereinsversammlung wurde folgende Statutenänderung einstimmig beschlossen:

Art. 3
Der Verein bezweckt die Förderung der touristischen Erschliessung des Flimser Sport- und Erholungsgebietes, insbesondere die bahntechnische Erschliessung des Cassons und all ihrer zugehörigen Anlagen und Betriebe. Er kann Kooperationen mit anderen Vereinen, Verbänden oder Institutionen eingehen, wenn dadurch die Vereinsziele besser erreicht werden.

Einige Mitglieder sehen keinen Sinn in dieser Zweckänderung und haben ihren Austritt gegeben. Der Vorstand wird sich dennoch mit ganzer Kraft für die touristische Erschliessung des Flimser Sport- und Erholungsgebietes stark machen und sich für eine rasche Erschliessung des Cassons einsetzen. Er dankt Ihnen für Ihre treue Unterstützung auf dem Weg zu diesem Ziel.

In diesem Sinne werden wir Sie auf dem Laufenden halten und über die weitere Entwicklung berichten. Bis dahin wünschen wir Ihnen schöne Festtage – hoffentlich in Flims – und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr Präsident

Arno Krucker




zurück