GV 2011

Bild: Marco Hartmann für die "Südostschweiz"

Die Weisse Arena AG bleibt an Bord

Die 2. ordentliche Vereinsversammlung des Vereins Pro Flims Cassons vom Samstag, 1. Oktober 2011, war in vielerlei Hinsicht ein Erfolg. Nicht nur, dass 260 Mitglieder und Gäste die Generalversammlung besuchten, nicht nur dass das Hotel Waldhaus Flims unseren Verein unterstützte, in dem es uns ermöglichte, in stilvollem Ambiente die Versammlung und den anschliessenden Apéro und das Abendessen (zum Vorzugspreis) abzuhalten, sondern v.a. wegen des klaren Bekenntnisses der Weissen Arena AG (WAG) zur Flimser Seite.

Zwar wird im kommenden Winter das Restaurant auf dem Cassons geschlossen, da es nach wirtschaftlichen Kriterien im Winter unmöglich ist, dieses offen zu halten und die sanitären Anlagen im Winter nicht benutzt werden können. Aber die Gondel wird weiter zur Bergstation Cassons fahren.

Mit einer Einschränkung. Die WAG und der Verein Pro Flims Cassons werden beim Betrieb der Cassonsbahn gemeinsam Kostensenkungen prüfen. Eine Möglichkeit sind freiwillige GondelhelferInnen, die sich tageweise zur Verfügung stellen. Diese werden von der WAG ordentlich geschult, bevor sie die erste Fahrt unternehmen können.

Mindestens zwei Freiwillige haben sich schon gemeldet. Wir nehmen gerne weitere Anmeldungen entgegen. Klicken Sie hier.

Jahresbericht

Leitbild

Dass die Gemeinde Flims trotz des im Leitbild verankerten 3-Punkte-Plans (siehe Bild, zur grösseren Ansicht, Bild anklicken ) den vor zwei Jahren mit der WAG festgelegten Unterhaltskostenanteil von Fr. 50'000.-- pro Jahr nicht mehr verlängert (die Vereinbarung wurde für 2 Jahre geschlossen), ist ein harter Schlag.

Der Gemeindevorstand ist der Meinung, die Unterstützung der Cassonsbahn bis 2015 sei nun für die Gemeinde erledigt und in Zukunft Sache unseres Vereins

Der Cassonsi, das neue Maskottchen des Vereins, wurde mit herzlichem Applaus und vielen Vorschlägen für vielseite Verwendungszwecke aufgenommen. Wir freuen uns sehr, in dieser eher kniffligen Angelgenheit eine so lockere Möglichkeit geschaffen zu haben, den Verein sympathisch zu präsentieren.

Die Jahresrechnung und das Budget für das 3. Vereinsjahr wurden ohne Gegenstimme akzeptiert, der Gesamtvorstand sowie der Präsident und die Vizepräsidentin wurden einstimmig wiedergewählt.

Dass auch die beiden Zeitungen "Südostschweiz" und "Arena Alva" an der GV anwesend waren, zeigt, wie ernst der Kampf des Vereins für eine Erschliessung des Cassons von der Flimser Seite aus und den Erhalt der bestehenden Bahn bis eine echte Alternative vorliegt, auch in der Region genommen wird.


Medienberichte

Protokoll GV 2010 [75 KB]

Protokoll GV 2011 [67 KB]



zurück