Sie sind hier: Home » Verein » Vereinsversammlung » GV 2012

GV 2012

Auch an der GV 2012 war der Jugendstilsaal im Hotel Waldhaus Flims voll. 262 Personen kamen, um sich über den neusten Stand der Verhandlungen mit der Weissen Arena AG und der Gemeinde, sowie über die allgemeinen Vereinsgeschäft orientieren zu lassen:

  • Bis zum 21.9.12 bezahlten über 1'200 SpenderInnen den Betrag von CHF 1'006'500.–. Nicht nur das Erreichen des Spendeziels, nein auch die vielen Spender, zeigen, wie wichtig die Cassonserschliessung für Flims und die Region ist.
  • Internet und Cassonsi tragen zu einer breiten Öffentlichkeit unserer Anliegen bei.
  • Dank des Einsatzes der Guids da Cassons erhalten die Gäste auf Cassons kompetente Auskünfte.
  • Der Cassonsbahn-Betrieb wurde letzten Winter nicht eingestellt, weil es dem Verein gelang, ehrenamtliche Gondelführer zu finden, die täglich im Einsatz waren, wenn die Bahn im Betrieb war.
  • Damit das Beizli auf Cassons nicht geschlossen wurde, hat es der Verein von der Weissen Arena gepachtet und Jürg Schenkewitz führt dieses zusammen mit seiner Frau und seinem Stellvertreter Werner Sonderegger und weiteren HelferInnen gegen eine bescheidene Entschädigung. Der Erfolg ist sehr gross.
  • Das Tiba-Konzert im Rahmen des Musikfestivals "flimserstein.ch" lockte ca. 100 BesucherInnen auf den Cassons.
  • Die Ruheoasen und Wanderwege auf dem Cassonsgrat sind nach einer langen Planungs- und Bewilligungsphase im Sommer realisiert worden.
  • Das Dorffest war ein grosser Erfolg und unser Stand wurde rege besucht.
  • Auch dieses Jahr konnte ein respektabler Gewinn von CHF 17'582.15 erwirtschaftet werden und das Vermögen betrug per 30.6.12 CHF 86'321.65. Dies dank der überaus geringen Ausgaben von lediglich rund CHF 34'000.– für die Sammlung der Million (innert 16 Monaten).
  • Aus dem Vorstand sind ausgetreten Peter Meier und Caspar Ragettli.
  • Der neue Vorstand besteht wiederum aus 7 Personen, neu dazu kamen Anita Kenner für die Kasse und Roger Langhi für das Ressort Bauten.
  • Hans Zumstein trat als Revisor zurück. Neu stellt sich Rainer Riedi zusammen mit der bisherigen Eva Bugmann-Gautschi zur Verfügung.

In einer bild- und tonreichen Präsentation stellte Reto Gurtner seine Visionen der Erschliessung des Cassons vor, die sehr viel Geld kosten wird. Dieses Geld möchte er nicht alleine aufbringen und den Verein sowie die Gemeinde in die Pflicht nehmen, einen Teil aufzubringen. Auch Dr. Thomas Ragettli - die Gemeinde nahm mit einer offiziellen Delegation von 4 Personen erstmals an einer Vereinsversammlung von Pro Flims-Cassons teil - erklärte, dass es nur einen gemeinsamen Weg gebe, um Flims zu einer Topdestination werden zu lassen.

Hans Sutter erklärte, dass wir nicht in allen Punkten mit den Visionen von Reto Gurtner einverstanden seien, dass es Kompromisse und gemeinsame Lösungen brauchte. V.a. die Lage der zu entstehenden Bergstation kann der Verein nicht mittragen, weil wir einen so langen Fussmarsch auf den Grat weder im Sommer noch im Winter für zumutbar erachten.

Hans Sutter machte klar, dass wir zusammen mit der Gemeinde und der Weissen Arena Gruppe die sogenannte Y-Variante unterstützen, uns aber vorbehalten, sollte diese wieder Erwarten wegen Bewilligungsproblemen oder finanziellen Überlegungen nicht realisierbar sein, wir uns weiterhin für die Sanierung und Erneuerung der Linie Flims-Foppa-Naraus-Cassons einsetzten werden.

Lesen Sie auch die nach der GV erschienen Medienberichte

Rücktritt

Auf die GV 12 sind aus dem Vorstand zurückgetreten:

Peter Meier, zuständig für Bauten
Caspar Ragettli, zuständig für die Kasse, die Adressverwaltung und die Spendengeldverwaltung.

Ehrenmitglied Caspar Ragettli

Als Kassier und Adressverwalter und vor allem als Kassier der Seilspendeaktion hat Caspar zeitweise ein Arbeitspensum von mehr als 50% bewältigt und das als Pensionierter und erst noch alles ohne Entschädigung.

Nach Art.5 Abs3 unserer Vereinsstatuten kann die Vereinsversammlung Personen, die sich im besonderen Masse für die Interessen der Vereinszwecke eingesetzt haben, mit der Ehrenmitgliedschaft würdigen.

Der Vorstand schlägt schlug an der GV 12 vor, Caspar Ragettli die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen.

Die Mitglieder hiessen den Vorschlag einstimmig gut.

Jahresbericht 2012

10.09.2012

Der Jahresbericht wird auf dem iPad nicht angezeigt.

Hier der Jahresbericht für iPad Benutzer als PDF-Datei.
Klicken Sie hier [1.221 KB] .

Der Jahresbeitrag beträgt:

- für Einzelmitglieder Fr.30.--
- für Partner-/Familienmitglieder Fr. 50.–
- für Firmen/Institutionen Fr. 150.–

bitte überweisen Sie den Betrag für das laufende Vereinsjahr per Internetbanking.

Bankverbindung: Mitgliedschaft
Graubündner Kantonalbank, 7002 Chur
Konto-Nr: 10 060.106.500
IBAN: CH30 0077 4010 0601 0650 0

Wenn Sie nicht per Internetbanking bezahlen möchten, benützen Sie bitte den Einzahlungsschein, den wir Ihnen per Post zugestellt haben.

Wir danken für Ihre Unterstützung und die prompte Bezahlung.