Sie sind hier: Home » Aktuell » Osterbrief

Osterbrief

Flims, 29. März 2021


Liebe Mitglieder, liebe Spenderinnen und Spender

In unserem letzten Weihnachtbrief haben wir die positiven Veränderungen hervorgehoben, welche sich aus den Ergebnissen der letzten Gemeinderatswahlen in Flims ergeben dürften. Tatsächlich hat sich inzwischen nicht nur das Verhältnis zwischen unserem Verein und der Gemeinde deutlich verbessert, sondern auch allgemein ist der Gemeinde Flims tatsächlich an einer offenen und transparenten Kommunikation gelegen.

So wurde im Nachgang zur Orientierung über den Stand der Cassons-Erschlies-sung ein öffentliches Mitwirkungsverfahren bezüglich der notwendigen raumplanerischen Anpassungen eingeleitet:

http://www.gemeindeflims.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?ac-tion=showinfo&info_id=1157444&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=

Während der Auflagefrist (bis 22. März 2021) konnte jedermann beim Gemeindevo-stand schriftlich Vorschläge und Einwendungen einreichen. Wir haben nach einem gründlichen Studium der im Rathaus aufliegenden Akten diese Gelegenheit genutzt und schriftlich auf den fehlenden Eintrag der Strecke Ils Cugns bis Cassons im Richt- und generellen Erschliessungsplan hingewiesen.

Obwohl die Machbarkeit der ‘Resterschliessung’ noch nicht geklärt ist, ist aus unserer Sicht der Einbezug dieses Streckenabschnitts in die laufende Planung als vorsorgliche Massnahme notwendig. Damit würden alle planerischen Optionen offengehalten und bei der von uns angestrebten Realisierung der Resterschliessung u.U. wiederholt komplizierte, langwierige und kostspielige Verfahren vermieden.

Am 13. Juni 2021 findet die Abstimmung über die revidierte Ortsplanung ab. Damit entscheiden die Flimser Stimmberechtigten über die diskutierten planerischen Voraussetzungen zur Erschliessung des UNESCO Welterbes Tektonikarena Sardona. Wir hoffen auf einen positiven Ausgang der Abstimmung, wohl wissend, dass die wirtschaftlichen Schäden der anhaltenden Corona-Krise und andere Unwägbarkeiten das Erschliessungsprojekt durchaus gefährden können.

Nun noch zu einem internen Thema: in einem Brief vom Februar 2021 haben wir den Vereinsmitgliedern einen Antrag zur Finanzierung einer Erinnerungsschrift über die Cassons-Bahn gestellt. Bis zur gesetzten Frist am 15. März 2021 sind folgende Stimmen eingegangen:

JA 164

NEIN 34

ENTHALTUNGEN 3

Erfreut durch die klare Zustimmung haben wir gemeinsam mit dem Autor Sebastian Kirsch das Konzept für die Erinnerungsschrift verfeinert (siehe Beilage). So sollen vor allem die Menschen zu Wort kommen, welche eine besondere Beziehung zur Cas-sonsbahn hatten. Es würde uns freuen, wenn sich viele Mitglieder mit ihren Beiträgen an der Schrift beteiligen. Wenn alles rund läuft, wird die Erinnerungsschrift bis zur nächsten Vereinsversammlung in diesem Herbst vorliegen. Sie wird an alle Mitglieder, Spender und Spenderinnen kostenlos abgegeben.

Wir wünschen Ihnen trotz der herrschenden Einschränkungen frohe Ostern. Bleiben Sie gesund.


Mit sonnigen Flimsergrüssen


Ihr Präsident
Arno Krucker